Madinger-News l 01-2016 (18.04.16)
 
 
 

Neuer Standort im Industrie-/Gewerbepark Maintal feierlich eingeweiht

 

Zurück zu den Wurzeln – Mit rund 150 geladenen Gästen, darunter Staatssekretär Gerhard Eck,

Oberbürgermeister Sebastian Remelé und Landrat Florian Töpper, wurde am vergangenen

Donnerstag (14.04.16) der neue Standort der Madinger-Gruppe in Schweinfurt eingeweiht.

Rund 2 Mio. Euro investierte der Industriedienstleister aus Euerbach dafür in den Neubau eines

modernen Verwaltungstraktes mit zwei angeschlossenen Fertigungshallen im Industrie- und

Gewerbepark Maintal und zeigt damit Präsenz und Kundennähe in der Industriestadt Schweinfurt.

 

Seit 1999 steht der Name Madinger für passgenaue und flexible Qualitätsdienstleistungen. „Wir

unterstützen unsere Kunden unmittelbar im Wertschöpfungsprozess. Vor allem Zeit ist dabei ein

entscheidender Faktor", so Oliver Madinger, Geschäftsführer der Madinger-Gruppe. Seit 2003 ist

der Industriedienstleister in Schweinfurt vertreten und hat nun in der Madridstraße seinen festen

Platz gefunden. „Rund 60 Mitarbeiter werden wir in der 1. Ausbaustufe im Maintal beschäftigen",

so Oliver Madinger. Bereits jetzt läuft der Umzug auf Hochtouren; die Betriebsaufnahme ist für

Anfang Mai geplant. Neben Serviceleistungen wie Kontroll- und Sortierarbeiten, Verpacken, Um-

packen, Konfektionieren oder Nacharbeiten erweitert Madinger auch das Leistungsspektrum: Im

Geschäftsbereich E-Assembly Solutions wird künftig die Montage von elektrostatisch gefährdeten

Baugruppen umgesetzt. Dazu wurde eine der Fertigungshallen nach dem aktuellsten Stand der

ESD-Vorgaben (Electrostatic Discharge) ausgestattet, um eine Beschädigung der entsprechenden

Komponenten zu vermeiden. Zu den umgesetzten Schutzelementen zählt u. a. ein vollflächig

verlegter ESD-Boden. Insgesamt stehen am Standort Schweinfurt derzeit rund 1700 Quadratmeter

Innovationsfläche zur Verfügung. Mehr dazu auch in unserer Pressemitteilung...

  
 
 Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE)
 
Das Projekt wird von der Europäischen Union aus Mitteln des Europäischen Fonds

für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

 
 
 
Ihr Ansprechpartner bei Madinger:
Marco Drechsel, Marketing & Communications
Madinger GmbH Industry Services
Tel. 09726 9066-54
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!